Den Oekosoph ass zou wéinst Formatioun de 19. an 20. Oktober an och wéinst Vakanz mat de Kanner vum  1. bis den 4. November

Äre regionale Restaurant aus dem Pafendall…

…dee mat Produiten aus der biologëscher sou wéi Solidarischer Landwirtschaft an dem Haff a Sewen schafft  – naturno a regenerativ hei zu Lëtzebuerg produzéiert.

Sie suchen einen gemütlichen Ort in Luxemburg zum Verweilen und Entspannen? Für die Mittagspause, zum “After-Work”, vor oder nach dem Kinobesuch? Oder um mit Freunden abends entspannt zu speisen? Ein Lokal, in dem neben Fleischgerichten auch viele vegetarische und vegane Speisen angeboten werden? Dies Alles nach dem Motto „Slowfood“ – “from nose to tail”; regional und saisonal; no waste!? Dann ist die Brasserie “Oekosoph” im malerischen Pfaffenthal die richtige Adresse für Sie.

Das Haus besticht aber nicht nur durch seine Speisekarte und die attraktive Location, sondern auch durch sein originelles Konzept. Professionell geleitet wird es von Lou Steichen (früher „Aeppel a Biren“), jedoch z.T. auch von einer Gruppe engagierter, ehrenamtlicher Mitglieder des Mouvement Ecologique.

Die Einrichtung des «Oekosoph» entspricht einem kreativen Wiederverwertungskonzept. Hier wurden alte Café-Möbel wieder verwendet und in ein modernes Ambiente integriert.

Die Lage (quer gegenüber vom “Sang a Klang”) besticht durch seine sonnige Terrasse mit Blick auf die Alzette, den Park “Odendahl”, die Oberstadt und den Bockfelsen. In 10 Minuten mit dem Panoramalift von der Oberstadt (z.B. Parking Glacis) zu erreichen! Vom Kirchberg mit dem “Funiculaire” oder der Zughaltestelle im gleichen Zeitraum zu Fuß! Ein Besuch lohnt sich!